Internationale Buchveröffentlichung durch den BIRKHÄUSER Verlag

Aus dem Birkhäuser Verlag ist ein neues Fachbuch und Nachschlagewerk rund um das Thema INNENARCHITEKTUR auf den internationalen Markt gekommen. Das Werk wird sowohl in deutscher Sprache als auch in englisch Sprache erscheinen.

Es beschreibt die Innenarchitektur von Ihren Grundwurzeln auf , der ersten Idee und ihrer " Seele" und zeigt Innenräumen als Architektur der Zukunft. Hier werden Lebenszyklen untermauert und eine emotionale Kultur erschaffen, die weit mehr ist als nur die funktionale Schnittstelle zwischen Nutzer und Raum.

WIR FREUEN UNS , MIT UNSEREM BEITRAG ZUM THEMA LICHT UND DEM PROJEKT "DASLICHTLABOR" DIESES BUCH UNTERSTÜTZEN ZU DÜRFEN!

Innenarchitektur wird von der Öffentlichkeit zwischen den Polen Architektur und Design wahrgenommen. Dabei wird sie gerne auf das Einrichten von luxuriösen Villen fokussiert, Ihr Bild wird von TV-interior-Formaten geprägt,und auch die Populärpresse bedient ein entsprechendes Klischee. Innenarchitekten ( innen) werden häufig mit Interior Designern verwechselt, als "Innen-Designer" missverstanden und, insbesondere im internationalen Kontext,auf die Rolle von " Decorators" reduziert. Innenarchitektur  bedeutet als Ganzes aber etwas anderes,etwas,wodurch professionelle Innenarchitekten sich von den genannten Klischees unterscheidet. Sie verfügen zunächst einmal mindestens über ein fundiertes Studium und bearbeiten ein breites Aufgabenspektrum,das deutlich über die besagten Luxusvillen hinausgeht. Innenarchitekten besitzen die Kompetenz und das Knowhow, die Qualität der Innenarchitektur vom Privathaus bis zum Konzern zukunftsfähig zu gestalten( vgl. S.leydecker, Autorin)

 Titelseite

Titelseite

 unser Projekt

unser Projekt

Architekturpreis Wein 2013 in Stuttgart verliehen!

Naheregion konnte Punkten

04 /2013 – 25. April 2013

Auf der internationalen Technologiemesse für Wein, Obst, Fruchtsaft und Spirituosen INTERVITIS INTERFRUCTA 2013 in Stuttgart wurde zum 3 mal der bundesweite Preis ARCHITEKTUR und WEIN verliehen:  

EINE AUSZEICHNUNG ERHIELT AUCH DAS PLANUNGSBÜRO i21

 Als  EINZIGES PROJEKT AUS DER WEINREGION NAHE konnte der Innarchitekt Heiko Gruber,  planungsbüro i21 mit seinem Entwurf und dem ausgefallenen Lichtkonzept für die Pinoteca POSS bei der Fachjury überzeugen

Aus der Jurybewertung:

"Pinot, die Burgundertraube, gibt das Leitmotiv für die Gestaltung der Vinothek vor. Nicht nur im Namen der „Pinoteca“, sondern auch in ihren Gestaltungsprinzipien findet sich so das Kernprodukt des Weingutes Poss angemessen repräsentiert. Ein differenziertes Zusammenspiel von Farbe und Licht und die Einfachheit einer klaren Lösung machen die kleine Vinothek bei Tag und Nacht zu einem gelungenen Ort der Weinverkostung. "


von Links

Dipl. Ing. ( fh) Heiko Gruber - Deutsche Weinprin­zes­sin Anne aus der Pfalz - Bauherr K.H.Poss